Der amerikanische Geheimdienstbericht zur Gefahr des iranischen Atomprogramms

Als die verschiedenen amerikanischen Geheimdienste am 29. Januar 2019 dem Geheimdienstausschuss des amerikanischen Senats ihren j├Ąhrlichen Gefahrenbericht pr├Ąsentierten, verwies Dan Coats, Direktor der nationalen Nachrichtendienste, auch auf das iranische Atomprogramm. Einige seiner Aussagen sind allgemein bekannt; manche ├äu├čerungen erwiesen sich als kontrovers und ein Satz verursachte eine scharfe Reaktion von US-Pr├Ąsident Donald Trump. Vieles blieb auch unerw├Ąhnt, was die Frage aufwirft, wieso. Der Gesamteindruck lie├č seine Aussagen im Hinblick auf die Situation vage erscheinen. Viele Kommentatoren haben bereits darauf hingewiesen, doch an dieser Stelle soll es um eine zus├Ątzliche Perspektive auf was gesagt und was nicht gesagt wurde gehen.