| עברית | عربى | Français | English | English-UK |
Suche        
JcpaLogo
Skip Navigation Links
Startseite
Über uns
Multimedia
Artikel
Links
Veröffentlichungen
Kontakt
RSS
Schlagzeilen


Newsletter abonnieren
Ihre Email-Adresse


Karte



60 Jahre Israel
Multimedia
Pressespiegel Archiv :


Suche Kategorie :
 





Verteidigungsminister Mosche Jaalon: "McDonald's wird es in Teheran nicht geben"
Nahost  |  09/02/2016

Wolfram Eberhardt/ZeitOnline. Der Iran stelle für Israel eine größere Gefahr dar als der IS, sagt Israels Verteidigungsminister Mosche Jaalon. Ein Gespräch über alte Feinde und neue Abhängigkeiten
Die Zeit
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-02/verteidigungsminister-israel-mosche-jaalon

Artikel ansehen >>
Jerusalem Israelische Polizistin bei Angriff getötet
Sicherheit  |  04/02/2016

ZeitOnline. Drei Palästinenser haben zwei Polizistinnen an einem Grenzübergang in Ostjerusalem angegriffen. Sicherheitskräfte erschossen die Attentäter.
Zeit Online
http://www.zeit.de/politik/2016-02/jerusalem-israel-attentat-palaestinenser-angriff-grenzpolizei

Artikel ansehen >>
Israel blockiert Ramallah: Nur Bewohner dürfen rein und raus
Sicherheit  |  01/02/2016

DiePresse. Israel hat am Montag allen Nichteinwohnern von Ramallah den Zutritt zur Stadt verweigert. Mit der Teilblockade der palästinensischen Großstadt reagierte die Armee nach eigenen Angaben auf ein Attentat, bei dem am Sonntag drei Soldaten an einem Kontrollposten vor der Siedlung Beit El angeschossen wurden.
Die Presse
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4916362/Israel-blockiert-Ramallah_Nur-Bewohner-durfen-rein-und-raus?from=rss

Artikel ansehen >>
Israel: 24-Jährige stirbt an schweren Verletzungen nach Messerattacke
Sicherheit  |  26/01/2016

SPON. Die Verletzungen durch die Messerattacke waren zu schwer. In einem Krankenhaus ist eine 24-jährige Israelin gestorben, die am Montag bei von zwei jungen Palästinensern in einer jüdischen Siedlung bei Jerusalem angegriffen worden war. Eine zweite Frau, die bei der Messerattacke leicht verletzt worden war, wird demnach noch in einem anderen Krankenhaus behandelt.
Spiegel Online
http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-junge-frau-stirbt-nach-messerattacke-a-1073896.html

Artikel ansehen >>
"Islamischer Staat" Die IS-Dschihadisten sind auch für Israel eine Gefahr
Sicherheit  |  22/01/2016

Christian Böhme und Lissy Kaufmann/Tagesspiegel. Für die Terrormiliz IS ist der jüdische Staat der ultimative Feind. Vor allem unter arabischen Israelis finden die Dschihadisten immer mehr Sympathisanten und Kämpfer.
Der Tagesspiegel
http://www.tagesspiegel.de/politik/islamischer-staat-die-is-dschihadisten-sind-auch-fuer-israel-eine-gefahr/12868040.html

Artikel ansehen >>
Israel: "Man kann seinen Alltag nicht einfach anhalten"
Israel  |  20/01/2016

Gil Yaron/DieWelt. Ein palästinensischer Jugendlicher ersticht eine israelische Mutter – daheim, als sie versucht, ihre Kinder zu beschützen. Trotzdem glauben viele Siedler weiter an den Frieden und ein Leben ohne Angst.
Die Welt
http://www.welt.de/politik/ausland/article151199536/Man-kann-seinen-Alltag-nicht-einfach-anhalten.html

Artikel ansehen >>
Terror bei Hebron: Jüdin vor Augen ihres Kindes erstochen
Sicherheit  |  18/01/2016

Israelnetz.com. Ein Unbekannter hat am Sonntag in der Siedlung Otniel eine 38-jährige Jüdin vor den Augen ihrer Tochter erstochen. Der Angreifer ist flüchtig. Im Rahmen der Fahndung haben Sicherheitskräfte mehrere Palästinenser festgenommen.
Israelnetz
http://www.israelnetz.com/sicherheit/detailansicht/aktuell/terror-bei-hebron-juedin-vor-augen-ihres-kindes-erstochen-94696/

Artikel ansehen >>
Israel kritisiert Aufhebung der Sanktionen gegen Iran
Internationale Beziehungen  |  18/01/2016

DieWelt. Der Iran hat alle Auflagen des Atomabkommens erfüllt. Im Gegenzug werden die Wirtschaftssanktionen aufgehoben. Aus aller Welt kommt Lob, nur Israel und die US-Republikaner reagieren mit Kritik. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu, der wohl weltweit größte Kritiker des Deals, erklärte, der Iran habe seine nuklearen Ambitionen nicht aufgegeben und sei weiterhin eine destabilisierende Kraft im Nahen Osten sowie ein Unterstützer von Terrorismus. Die Weltmächte rief er auf, Teheran genauestens zu beobachten und harsch auf Verstöße gegen dessen Verpflichtungen zu reagieren.
Die Welt
http://www.welt.de/politik/ausland/article151092938/Israel-kritisiert-Aufhebung-der-Sanktionen-gegen-Iran.html

Artikel ansehen >>
Netanjahu fordert Neustart in Beziehungen zur Europäischen Union
Internationale Beziehungen  |  15/01/2016

Deutschlandfunk. Israels Ministerpräsident Netanjahu hat sich für einen Neustart der Beziehungen seines Landes zur Europäischen Union ausgesprochen.
Deutschlandfunk
http://www.deutschlandfunk.de/israel-netanjahu-fordert-neustart-in-beziehungen-zur.447.de.html?drn:news_id=569560

Artikel ansehen >>
Terrorismus: Frauen greifen immer öfter zur Waffe
Sicherheit  |  11/01/2016

Aron Heller und Mohammed Daraghmeh/20min.ch. Anschläge von Palästinensern auf Israelis wurden bislang meist von Männern verübt. Das hat sich geändert.
20Minuten
http://www.20min.ch/ausland/news/story/Frauen-greifen-immer-oefter-zur-Waffe-27418194

Artikel ansehen >>
Israel:Die Suche nach dem Attentäter geht weiter
Sicherheit  |  04/01/2016

Peter Kapern/DeutschlandFunk. In Tel Aviv herrscht weiter Verunsicherung: Der Attentäter, der am Wochenende in einer Bar zwei Menschen erschossen hatte, ist immer noch auf der Flucht. Die Sicherheitsmaßnahmen in der Stadt bleiben erhöht. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu nutzte die Vorfälle derweil für Hetze gegen die israelischen Araber.
Deutschlandfunk
http://www.deutschlandfunk.de/israel-die-suche-nach-dem-attentaeter-geht-weiter.1773.de.html?dram:article_id=341472

Artikel ansehen >>
«Obama verhilft Israel zu einem militärischen Vorteil»
Sicherheit  |  23/12/2015

SRF. Israels neues Raketenabwehrsystem «David's Sling» kann bereits Geschosse im Feindesland abfangen. Damit sei man besser gegen die gefühlte Bedrohung in der Region geschützt, sagt die Journalistin Gisela Dachs vor Ort. Möglich ist dieser neue Schutzschild dank der finanziellen Hilfe der USA.
SRF
http://www.srf.ch/news/international/obama-verhilft-israel-zu-einem-militaerischen-vorteil

Artikel ansehen >>
Israel demonstriert seine Lufthoheit in Syrien
Sicherheit  |  21/12/2015

Gil Yaron/DieWelt. Kampfjets bombardieren ein Haus in einem Vorort von Damaskus. Eines der neun Todesopfer ist der in Israel verhasste Hisbollah-Führer Samir Kuntar. Laut Angaben der USA, die Kuntar auf ihre Liste international gesuchter Terroristen gesetzt hat, diente er als Bindeglied "zum Iran und zu Syrien, und hilft beim Aufbau der Infrastruktur der Hisbollah auf den Golanhöhen." Entweder ist die Abstimmung zwischen Jerusalem und Moskau so gut, und das Verständnis Putins für Israels Bedenken so groß, dass der Angriff in der Nähe der syrischen Hauptstadt im beidseitigen Einvernehmen stattfand. Das wäre indes ein beachtliches Zugeständnis der Russen, dürfte die Attacke doch dem Image ihres Verbündeten Assad schaden und die Beziehungen zur libanesischen Hisbollah und dem Iran, wichtigen Alliierten Moskaus im Kampf gegen sunnitische Rebellen, erheblich belasten. Oder Israel verfügt bereits über die Möglichkeit, das gefürchtete Luftabwehrsystem S-400 zu umgehen – eine Fähigkeit, die für westliche Verbündete von höchstem Interesse sein dürfte.
Die Welt
http://www.welt.de/politik/ausland/article150167863/Israel-demonstriert-seine-Lufthoheit-in-Syrien.html

Artikel ansehen >>
Politischer Kurswechsel Türkei und Israel gehen aufeinander zu
Internationale Beziehungen  |  18/12/2015

Susanne Güsten/DerTagesspiegel Die Türkei und Israel arbeiten an der Überwindung ihrer seit fünf Jahren anhaltenden Krise in den Beziehungen. Der Kurswechsel Ankaras hat vor allem mit Syrien und der türkisch-russischen Krise zu tun.
Der Tagesspiegel
http://www.tagesspiegel.de/politik/politischer-kurswechsel-tuerkei-und-israel-gehen-aufeinander-zu/12743082.html

Artikel ansehen >>
Westjordanland: Zwei Palästinenser bei Autoattacken auf israelische Soldaten getötet
Sicherheit  |  16/12/2015

SPON. Bei einer Razzia der israelischen Armee in einem palästinensischen Flüchtlingslager ist es zu schweren Unruhen gekommen. Zwei Palästinenser steuerten ihre Fahrzeuge in Richtung der eingesetzten Soldaten - und wurden erschossen.
Spiegel Online
http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-zwei-palaestinenser-bei-autoattacken-auf-soldaten-getoetet-a-1068112.html

Artikel ansehen >>
12345678910...
JCPA, Beit Milken, 13 Tel Hai St., Jerusalem 92107, Israel, Tel: 972-2-5619281 Fax: 972-2-5619112, jcpa@netvision.net.il
Copyright © 2008 JCPA. All Rights Reserved. Created by Media Line Ltd.